Insalata cremoso di rullo di capra

Verschiedene Kopfsalatsorten, Ziegenkäsemousse, Trockenfrüchtercracker, Parmigiano Reggiano, Ananas, karamellisierte Kürbiskerne, kandierte Tomaten und Tomatenkonfitüre

Parmigiano Reggiano D.O.P.

Parmigiano Reggiano

Käse harter und körniger Konsistenz aus entrahmter Kuhmilch. Über lange Zeiträume gereift. Große Einheiten und mit Form eines Rades. Seine Auszeichnung beruht auf seiner Reifung. Reifung über mindestens 24 Monate, leicht pikant, körnig und knusprig.

Suroeste Valle del Po

Der Legende nach gehen ihre Ursprünge auf das Mittelalter zurück, und zwar auf die Provinz Reggio Emilia, die damals zum Bistum Parma gehörte, daher auch ihr Name. Sein Beginn ist historisch auf die ersten Caselli (Gebäude, in denen Milch hergestellt wurde), die sich in der Nähe der Schlösser und Klöster Parmas befanden, zurückzuführen. Darüber hinaus boten die nahe gelegenen Salzsolen von Salsomaggiore dieser Region ideale Bedingungen, da somit das erforderliche Salz zur Herstellung dieses Käses zur Verfügung stand. Sein Vertrieb wurde schnell bis südlich des Flusses Po, auf die Provinzen Parma, Regggio Emilia und Modena und Teile der Provinzen Piacenza, Bolonia und Mantua, ausgedehnt. Heute ist seine Herstellung durch die Vorgaben einer geschützten Herkunftsbezeichnung reguliert.